BGM.

Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, sich aktiv um die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden zu kümmern. All dies unter dem Stichwort "Betriebliches Gesundheitsmanagement". Darunter fallen zum einen alle Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, zum anderen aber auch die Einbeziehung des Themas Gesundheit in die Managemententscheidungen des Unternehmens. Von der monatlichen manuellen Therapie für die Mitarbeitenden, über Rückenschule, Arbeitsplatzberatung, Kurse zu Ernährung, Stressmanagement und Zeitmanagement bis hin zur Unterstützung oder Finanzierung der Kinderbetreuung: Alles gehört dazu.

 
 
Bild Pflegedienst
 

Immer mehr Mitarbeitende haben aber auch in der Familie Bedarf an Entlastung, um sich voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren zu können. Daher bieten wir an, unsere Monitoring- und Notruflösungen auch als betriebliches Unterstützungsangebot an Ihre Angestellten zu vermitteln. Wenn diese wissen, dass ein pflegebedürftiger Angehöriger zu Hause gut versorgt ist und sie im Notfall automatisch informiert werde, ist das ein beruhigendes Gefühl. Daher raten wir: Integrieren Sie unsere Lösungen in Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement und übernehmen Sie die Kosten für Ihre Mitarbeitenden. Denn in Zukunft müssen wir auf beide Seiten des Lebenszyklus Acht geben, auf die Kinder genauso wie auf unsere Ältesten.